50 Jahre Landesschule

Der AkeL lädt alle Ehemaligen zur großen Geburtstagsfeier nach Meinerzhagen ein!

Zur Veranstaltung

Achtung! Die DSGVO kommt!

 

AchtungLiebe Ehemalige,
die neue Datenschutzgrundverordnung, die am 25.05.2018 in Kraft tritt, macht es uns als Verein nahezu unmöglich, unsere Website in der bisherigen Form weiter zu betreiben. Viele unserer wichtigen Kernelemente, wie die Adressliste, die Bildergalerie oder das Illgen-Archiv müssen daraufhin überprüft werden, ob sie gemäß der neuen Verordnung überhaupt noch zulässig sind.

Wir werden die Website zum Ende Mai - soweit technisch möglich - komplett für Nicht-Mitglieder abschalten, um den bereits lauernden Abmahn-Anwälten nicht schutzlos ausgeliefert zu sein. Ihr solltet Euch mit Euren Zugangsdaten dann weiterhin anmelden und alle Inhalte betrachten können.

Wenn Ihr irgendwelche Probleme haben solltet oder Euch neu als Ehemaliger registrieren lassen wollt, dann sendet bitte eine eMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir werden Euch dann so gut es geht weiterhelfen.

 

 

Martin Hohenberger ist tot

TraueranzeigeLeider wird unsere Vorfreude auf das Ehemaligen-Treffen in Berlin von einer sehr schlechten Nachricht getrübt: Unser lieber Lehrer und Freund Martin Hohenberger ist gestorben.

Wir sind alle unfassbar traurig.

Es wird eine Trauerfeier am Dienstag, 26.09.2017 um 13.00 Uhr im Gymnasium am Bamberg geben. Die Beisetzung findet, so weit wir das bisher wissen, in Dänemark statt, wo seine frühere Frau lebt.

Neben Nietzsche, Klopstock und Fichte unterschreiben

20170828 immatrikulationDen eigenen Namen in das gleiche Buch wie die Philosophen Nietzsche, Klopstock und Fichte eintragen. Wer kann das schon von sich behaupten?

Mit einem musikalisch umrahmten Festakt und dem feierlichen Einzug der neuen Schüler in die Klosterkirche Schulpforte sind 66 Neuntklässler, sieben Quereinsteiger (in Klasse 10 und 11) und eine Gastschülerin auf besondere Art und Weise an der Landesschule Pforta willkommen geheißen worden. Im Beisein von Eltern, Lehrern und allen weiteren Schülern trugen sich die neuen „Pfortenser“ in das Immatrikulationsbuch ein. Darin sind seit Schulgründung 1543 ausnahmslos alle der über 21.000 Pfortenser namentlich erfasst.

Quelle: https://www.naumburger-tageblatt.de/28145816, Foto: T. Biel

Anmelden

Login / Logout

.