50 Jahre Landesschule

Der AkeL lädt alle Ehemaligen zur großen Geburtstagsfeier nach Meinerzhagen ein!

Zur Veranstaltung    button teilnehmer

Unser Mann in Paris

20150305 Meyer Landrut thumbNikolaus Meyer-Landrut wird Deutscher Botschafter in Frankreich

Bundeskanzlerin Angela Merkel muss ihren wichtigsten europapolitischen Berater ersetzen. Nikolaus Meyer-Landrut (Landesschule '73-'79), der seit vier Jahren die Abteilung 5 für Europapolitik im Kanzleramt leitet, soll im Sommer auf eigenen Wunsch neuer deutscher Botschafter in Paris werden.

Hier geht's zum Bericht

Weiter Leinenzwang im Spielteil?

20150410 hundDie "Bürgerinitiative Meinerzhagen" suchte im Ort nach einer Wiese, auf der Hundebesitzer ihre vierbeiligen Lieblinge auch mal ohne Leine herumtollen lassen können. In einem Antrag an den Rat der Stadt wurde das frühere Landesschul-Gelände vorgeschlagen.
Weitere Infos

Kurze Zeit später kam der Antrag im Stadtrat auf die Tagesordnung – und wurde prompt abgeleht. Bewertung: "Bockmist" – Da wird doch wohl nicht Herr Schneider seine Hände im Spiel gehabt haben ...
Weitere Infos

Der Bock wird 80

Hartmut Schneider - unser BockMan mag es kaum glauben, aber eines der Urgesteine unserer Landesschule wird am 9.5.2015 genau 80 Jahre alt.

Hartmut Schneider "unser Bock" feiert an diesem Tag seinen runden Geburtstag, und darum möchte Rike für ihren Papa viele Erinnerungen in einem kleinen Buch verewigen, fast so, wie es Tucholsky in seinem "Sudelbuch" getan hat.

Initiative nimmt Fahrt auf

Nachdem an dieser Stelle bereits im September über neue Aktivitäten zur Wiederbelebung des Joachimsthalschen Gymnasiums zu lesen war, lud nun der federführende Verein am 29. Januar 2015 nach Düsseldorf ein.

Ver Vortrag war bis auf den letzten Platz ausgebuchtDer altehrwürdige "Industrie-Club Düsseldorf" bildete den gediegenen Rahmen für eine Veranstaltung, mit der der Verein zur Kunst- und Kulturförderung in den neuen Ländern (www.vkf-ev.de) seine Pläne für die Templiner Schule präsentierte. Für den AkeL waren Herr Illgen und Oliver Linke an den Rhein gefahren und trafen dort zu ihrem Erstaunen auf Markus Eisenbeis (al. mein. 1983-85), der - ebenso wie Alexander Knigge (86-91) - dem Verein bereits seit einiger Zeit angehört.