50 Jahre Landesschule

Der AkeL lädt alle Ehemaligen zur großen Geburtstagsfeier nach Meinerzhagen ein!

Zur Veranstaltung    button teilnehmer

St. Augustin muss Schüler ablehnen

165 Anmeldungen lagen der Schulleitung für das Schuljahr 2009/2010 vor. Zuviel für sechs Klassen, daher mussten einige Schüler abgewiesen werden.

Eingang KlosterstrasseEigentlich hätten nur 156 Schüler in St. Augustin aufgenommen werden können, wie Roman Schulz, Pressesprecher der Bildungsagentur Leipzig betont. Nun habe man sich aber auf eine Zahl von 161 geeinigt. Schulleiter Wolf-Dieter Groecke: „Damit sind die Klassen mit bis zu 28 Schülern randvoll“.

Im Stadtrat wurde daraufhin über eine Erweiterung der Schule nachgedacht. Die Stadt will dem Freistaat nun Pläne und Berechnungen unterbreiten, wie mehr Platz für das Gymnasium geschaffen werden könne. Angedacht ist eine Nutzung der ehemaligen Grundschule am Schwanenteich oder des Lehrerseminars in der Klosterstraße.

Stolpersteine in Schulpforta

Gunter Demnig verlegt StolpersteineIm August 2008 versammelte sich eine große Anzahl Schüler vor dem Hauptportal von Schulpforta, um einigen Pflasterarbeiten der besonderen Art beizuwohnen.

Bei der Aktion Stolpersteine handelt es sich um ein Projekt des Künstlers Gunter Demnig, der an NS-Opfer erinnert, indem er vor ihren Wohnorten Gedenktafeln aus Messing ins Straßenpflaster einlässt. Inzwischen liegen Stolpersteine in über 300 Orten in Deutschland sowie in etlichen Nachbarländern.